Angebot

Ich biete an: Einzelstunden und Gruppenstunden vom Welpen bis zum Senior
Gruppenstunden mit mehr als 4 Hunden finden in Kooperation mit dem Verein "Verantwortung Hund e.V." an verschiedensten Orten im Chiemgau statt. So wird gewährleistet, dass der Hund in tatsächlich wechselnden Alltagssituationen, an verschiedenen Orten mit verschiedensten Ablenkungen und Reizen sowie mit unterschiedlichsten Hunden trainiert wird! Der Hund wird nicht im Sinne der Platzkonditionierung dressiert sondern lernt in allen möglichen Alltagssituationen so zu reagieren, wie der Halter dies wünscht.
Hier finden sie konkret mein Angebot:  Icon Angebot Kurse (573,1 KB)
und hier die AGBs: Icon ABBs21 (463,6 KB)

Ich verstehen mich als Dienstleister und daher sind die Preise nicht verhandelbar -  getreu dem Motto "wer hier Rabatte gibt, war vorher schon zu teuer". Dafür gewähren wir bei Buchung mehrerer Stunden im Voraus entsprechende Sonderkonditionen!

Kennenlern-Stunde - diese biete ich zum Pauschalpreis von 80,- €  (90 Minuten !! ) an und wird inhaltlich dem Alter des Hundes und der individuellen Situation angepasst. Die Teststunde ist unverbindlich und verpflichtet zu keinem Folgekurs! Ich gebe von Anfang an viele Informationen, meine langjährigen Erfahrungen sowie bereits erste konkrete Trainingsaufgaben weiter, daher ist gerade diese  Teststunde nicht kostenlos!
Nach dem ersten Telefonat für die erste Kennenlernstunde bitte immer eine schriftliche Auftragsbestätigung mit ihrer Anschrift per mail, sms oder WhatsApp an die Tel. Nr. 0177.7755448 schicken.

Folgende Trainings sind als Einzel, entweder vor Ort bei Ihnen zu Hause, oder im Gelände, buchbar: Welpentraining, Basistraining  für Hunde jeden Alters und Vorgeschichte, Verhaltenstherapie, Antijagdtraining (in Kooperation mit Thomas - siehe Jagd & Hund), Besuchshund, Therapiehundeteams.
In jedem Fall werden die Fähigkeiten und Anlagen des Hundes mit berücksichtigt. Schon bei den Welpen und Junghunden fördern wir Bewegungsfreude, Nasenarbeit, Such- und Apportieranlagen (über die Dummyarbeit). Grundgehorsam einfordern und Fähigkeiten fördern sind das Fundament eines verlässlichen Teams. Gerne beziehe ich Kinder und Familienangehörige mit ein!
Genaueres zu den einzelnen Trainings finden sie beim Klick auf  "mehr Infos" in der Spalte links.

Welpentraining: auch das beginnt zunächst individuell, d.h. unter Berücksichtigung der Rasse des Welpens bzw. seiner Anlagen, der Vorgeschichte - ob aus dem Tierschutz oder vom Züchter - und der Gegebenheiten zu Hause. In der Regel haben Welpen das richtige Sozialverhalten bereits in der Prägephase mit den Wurfgeschwistern gelernt. Sie haben beim Umgang mit den Geschwistern und den Eltern geübt, sich durchzusetzen, sich unterzuordnen, sich zurückzuziehen und dann wieder eine Kontaktaufnahme zu wagen. Vorausgesetzt, sie durften die ersten Lebenswochen in einem Wurf zusammen mit den Geschwistern und den Eltern, zumindest aber der Mutter, verbringen. Dieses fest angelegte Verhaltensrepertoire wird im Training immer wieder eingefordert, trainiert, geübt.
In den Gruppen kommen max. 4 Welpen zusammen; hauptsächlich gibt es kurze Trainingseinheiten und Übungen zusammen mit dem Halter und dazwischen nur kurze Spieleinheiten. Aus diesen wird der Welpe abgerufen - schließlich geht es um die Bindung zum Halter - und man beginnt, die Körpersprache des Hundes zu verstehen. Das Ziel ist, die Welpen im Junghundealter möglichst rasch in die gemischte Gruppe zu integrieren. Hier lernen sie große und kleine, alte und pubertierende, ängstliche und forsche Hunde kennen - all das, was im täglichen Spaziergang auch geschieht.

Gruppenstunden: Diese finden über den Verein "Verantwortung Hund e.V." statt, denn so erreichen wir eine Nachhaltigkeit in vielen Alltagssituationen. Eine Mitgliedschaft von  35,- € Jahresbeitrag ermöglicht die Teilnahme an Gruppenstunden, Ausflügen, Spaziergängen sowie an Veranstaltungen und Seminaren zum ermäßigten Mitgliedspreis. Viele Kunden von alpenhund.de nutzen diese Gelegenheit um das Erlernte zu festigen. Da Hunde kontextspezifisch lernen, vermeiden wir die Platzkonditionierung, indem wir an unterschiedlichsten Orten trainieren. Treffpunkt und Ort der jeweiligen Gruppenstunde wird auf Anfrage mitgeteilt und über rundmail an die Kunden und Trainingsteilnehmer verschickt.

                                                                                sämtliche Fotos: ©Michaela Dreier, ©Dietmar Dreier, ©Thomas Musil

Sonderkurs Trüffel- und Morchelsuche: Eine sinnvolle Beschäftigung für Hund + Mensch, die beiden Freude macht: das Pilzesuchen, genauer: Trüffelhundausbildung und Morchelsuche! Der Sonderkurs unter der Leitung von Förster Thomas wird ausschließlich als Einzeltraining angeboten und beinhaltet neben der umfassenden Ausbildung des Hundes auch die Themen Naturschutz sowie Waldökonomie und -ökologie. Mehr Infos unter "Jagd & Hund" auf dieser homepage.

Zum 1. August 2014 ist das neue Tierschutzgesetz und damit die Novellierung des §11 in Kraft getreten. Jeder Hundetrainer/in ist  somit in der Pflicht, bei dem für den Standort zuständigen Veterinäramt  einen Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis § 11 Abs.1 zu stellen mit den damit verbundenen Prüfungen und Modalitäten. Ich bin sachkundig geprüft durch das Landratsamt Traunstein ( insg. 4 Prüfungen über Theoretisches Sachkundewissen und praktische Trainingsmethoden). Mir wurde die Erlaubnis erteilt zur gewerbsmäßigen Ausbildung von Hunden für Dritte oder Anleitung der Ausbildung von Hunden.

Ich bin erreichbar unter  08661.2170036 oder unter 0177.7755448. Dienstag Ruhetag!